Rückblick Schützenfest

Schützenfest 2011

Wieder ist ein Schützenfest vorbei! In diesem Jahr konnten wir glücklicherweise einmal (fast) trocken unser Schützenfest begehen! Die Edelknaben waren in diesem Jahr bei den „Kleinen“, den Pagen, mit 20 Kindern und deb „Großen“, den Tellschützen, mit 17 Jungs vertreten. Von den Großen hatten zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder 3 Jungs die Möglichkeit bei den Grenadieren teilzunehmen. Hier möchten wir uns beim Grenadierzug „Eintracht“ und dort speziell bei Thomas Bommes bedanken, der sich um alle Belange dieser Jungs gekümmert hat. Die 3 waren mit Herz und Seele bei der Sache und hatten viel Spaß! Die „restlichen“ 14 Großen wurden, wie seit 1997, vom Jägerzug „Jonge Boschte“ betreut und auch hier stand ganz viel Spaß im Vordergrund.

Bei den Kleinen gab es in diesem Jahr etwas Neues! Die neue Fahne der Edelknaben durfte Umzug für Umzug durchs Dorf getragen werden. Natürlich wollte hier jeder mal ran und so wurde es weder Fahne noch den Jungs langweilig. Ein großes Lob an die Jungs, die die Fahne bei der Parade so toll und stolz präsentiert haben, denn schließlich ist das gute Stück nicht gerade leicht! Das habt Ihr echt super gemacht.

Natürlich waren auch die „Paraden“ der anderen Edelknaben, Groß wie Klein, Page, Jäger und Grenadier ebenfalls ein Augenschmaus.

Am Sonntag wurden dann beim Frühschoppen von den Jungs kleine DANKE-Geschenke an den Jägerzug „Pantoffelhelden“ für die großzügige Spende und an unseren Präsidenten Hans-Bert Heimanns für die tolle Fahne überreicht. Auf diesem Weg nochmal DANKE an alle die, die die Edelknaben in den letzten Jahren immer wieder unterstützt haben. Wir alle (Jungs, Eltern und Betreuer) wissen dies zu schätzen.

Weiterhin wurden unsere Könige, Jonathan Grahl für die „Kleinen“ und Tobias Höner für die „Großen“, ganz offiziell vom diesjährigen Schützenkönig Arno Kuenen gekrönt. Danke an Arno, dass er dieses „Amt“ übernommen hat.

Thomas und Gerhard wurden an diesem Vormittag mit dem Verdienstkreuz der Bruderschaft geehrt, hierzu „Herzlichen Glückwunsch“!

Dirk sagt Danke an die „Großen“ für die tollen Fahrten mit dem Autoscooter, wir denken, es ist nicht nötig zu erwähnen, dass er ziemlich „leiden“ musste, wenn er mit den Jungs einige Runden drehte – oder sollte man lieber sagen „gejagt“ wurde!?

Auf diesem Wege möchten wir uns auch nochmal bei den „Betreuern“ der Kleinen bedanken, denn ein Haufen Flöhe zu hüten ist vermutlich einfacher als die Jungs beisammen zu halten …! Ein großes Dank also vor allem an Thomas Hülser, Gerhard Bienefeld und vom Jägerzug „Jonge Boschte“ an Thomas Winzen, Jochen Rennett, Maik Danstedt und Marc Juntermanns.

Es ist einfach ganz toll, wenn man sieht, mit wie viel Motivation und Ehrgeiz alle Jungs an die ganze Sache heran gehen. Wir alle sind stolz auf Euch. Macht weiter so.

Man sieht also, dass nicht nur Traditionen gewahrt werden, sondern auch viel Spaß dabei ist, daher:

AN ALLE JUNGS AB 6 JAHREN: MACHT DOCH EINFACH MIT! Meldet Euch bei einem der Betreuer oder beim Vorstand und seid beim nächsten Schützenfest mit dabei!

Dirk & Mechthild Juntermanns