"Vogelschuss" 2011

"Vogelschuss" der Edelknaben

In diesem Jahr wurden aufgrund der großen Anzahl der teilnehmenden Edelknaben zwei Termine zur Ermittlung der neuen Könige angesetzt.

Am Samstag, dem 26.03.2011 traten um 15.00 Uhr die „Großen Edelknaben“ an. Die 13 Mann starke Truppe (die 7 Weiteren waren aufgrund von Fußball oder Klassenfahrt verhindert) erschien pünktlich, so dass „die Spiele beginnen“ konnten!

Nach einem 1 ½ stündigen „Kampf“ stand dann der „Sieger“ fest:

Tobias Höner

Tobias tritt nun, zur Freude seiner Eltern, mit 1-jähriger Pause das „Erbe“ seines größeren Bruders an, der bereits 2009 die Königswürde errungen hatte. So kann das seinerzeit fachmännisch in den Vorgarten eingesetzte Rohr in diesem Jahr wieder seinen Zweck erfüllen, um den Königsmai zu halten.

Wir bedanken uns bei König Arno Kuenen und seinem Minister Gregor von der Bank für den Besuch. Natürlich übernahm auch König Arno die „Krönung“ von König Tobias. Auch hierfür herzlichen Dank!

Am Sonntag, dem 27.03.2011 um 10.00 Uhr war es dann für die „Kleinen“ soweit. 21 „kleine Männer“ versammelten sich und gaben ihr Bestes. Jeder wollte König werden! Nach gut 3 ½ Stunden war auch hier die Spannung groß – wer wird es wohl geworden sein? Nachdem alle Ergebnisse des Wettstreits ausgewertet waren, stand es dann fest:

Jonathan Grahl

ist neuer König der „Kleinen Edelknaben“!

Jonathan nutzte seine letzte Chance und gewann. Im nächsten Jahr wird er bei den „Großen Edelknaben“ dabei sein. Wenn das jetzt kein toller Abschluss seiner Zeit bei den „Kleinen“ ist?!

Auch am Sonntag war das Königshaus vertreten! Hierfür ebenfalls herzlichen Dank, dass sich der König sowie die Königin und Minister mit ihren Damen die Zeit genommen haben. Natürlich krönte auch diesmal König Arno den neuen König Jonathan!

Ebenfalls beehrte uns der Präsident unserer Bruderschaft, Hans-Bert Heimanns nebst Begleitung, mit seinem Besuch. Hierüber haben wir uns ebenfalls sehr gefreut.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle besonders bei Familie Neuhausen, für ihre Zeit und ihr Engagement an diesen Tagen. Weiterhin danken wir den Straßenbetreuern Thomas Hülser und Gerhard Bienefeld!

Wir hoffen, dass es allen Beteiligten Spaß gemacht hat, auch wenn es Sonntag wieder etwas länger wurde, aber aufgrund der – glücklicherweise – vielen Kinder ist dies unumgänglich!

Herzlichen Dank daher an alle Kinder, „Große“ wie „Kleine“ sowie an die Eltern, die sich die Zeit genommen haben!

Wenn noch weitere Kinder in diesem Jahr am Schützenfest teilnehmen möchten, jemand Anregungen usw. anbringen möchte oder Fragen bestehen, stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung:

Dirk & Mechthild Juntermanns
Tel. 02161-670535 bis 18.00 Uhr
Tel. 02161-9371818 ab 18.30 Uhr

Fotos vom "Vogelschuss" 2011