Rückblick Spätkirmes 2014

Stimmungsvoller Königsehrenabend

Der Spätkirmessamstag stand ganz im Zeichen Seiner Majestät Karl-Wilhelm Türks.

Das Regiment holte ihn, seine Königin Simone Frenkler sowie die Ministerpaare Franz Tissen mit Sarah Stumpen und Michael Homann mit Angela Holtkotte auf der Rhedung ab, um sie anschließend durch "Feld und Flur" zum Festzelt an der Matthiasstraße zu geleiten. Dort fand zu Ehren der Majestät der Königsehrenabend statt.

Präsident Hans-Bert Heimanns durfte im sehr gut besuchten Zelt zahlreiche Gäste begrüßen: So versammelten sich auf der Bühne neben dem stellvertretenden Bürgermeister Hans-Willi Türks und dem Präses der Bruderschaft, Pfarrer Marc Zimmermann, der Prinz Patrick Staak mit seiner Prinzessin Anne Staak, die Ritterpaare Christian Hermens mit Sarah Heidrich und Martin Hasenauer mit Kristin Schumann, der Bezirkskönig Reimund Schmitz mit Ehefrau Andrea sowie die Bezirksminister Markus Bollendonk mit Ehefrau Manuela und Walter Dunkel mit Ehefrau Andrea.

Natürlich waren auch die Mitglieder des Königszuges "Dä haarde Käer" sowie des Sappeurcorps als Prinzenzug vertreten.

Zu den Klängen der Live-Band "Level2Party" wurde bist spät in die Nacht gefeiert.

Gast aus den USA

Eine besonders weite Anreise zur Kleinenbroicher Spätkirmes hatt ein Gast des Jägerzuges "Blaue Veilchen". Guri Ben Hashal war auf Einladung des Jägerzuges extra aus den USA angereist, um am Königsehrenabend teilzunehmen. Aus diesem Grunde war ihm natürlich eine spezielle Begüßung durch den Präsidenten sicher.

Vorbeimarsch am Sonntag

Der Sonntag begann für die Schützen mit einem Gottesdienst für die Lebenden und Verstorbenen der St. Sebastianus-Bruderschaft in der Pfarrkirche St. Dionysius. Im Anschluss hieran paradierten die Schützen vor der Kirche.

Fotos vom Vorbeimarsch - Teil 1

Fotos vom Vorbeimarsch - Teil 2

Stehende Ovationen für General Erich Danners

Vor wenigen Wochen durfte unser General Erich Danners seinen 80. Geburtstag feiern. Anlass genug, ihn am Spätkirmes-Sonntag beim Frühschoppen von den Schützen und Festzelt-Besuchern hoch leben zu lassen.

Gebannt lauschten die Gäste den Worten, die Schützenpräsident Hans-Bert Heimanns dem General anlässlich seines Jubelfestes zu sagen hatte. Mit stehenden Ovationen wurde der allseits beliebte General schließlich von den Festzeltbesuchern bedacht.

"Die Kleinenbroicher" brachten "ihrem" Erich schließlich noch ein Ständchen.

Hoch soll er leben