Liebe Schützenbrüder, Blumenhornträger und die, die es werden wollen!

Wie unser Präsident bereits, mit Recht, auf der letzten Offiziersversammlung die Herren Offiziere angesprochen und gefragt hat, ob es Gründe dafür gibt, weshalb die Anzahl der Blumenhörner abnimmt, beschäftigt auch uns, als Generalität, dieses Thema.

Wir würden gerne dabei helfen, die Ursachen hierfür zu finden und diesen entgegen zu wirken.
Damit das „Amt des Blumenhornträgers“ wieder zu dem gemacht wird, zu dem es die Generationen vor uns gemacht haben.

Wie und wo hat man sonst die Gelegenheit, seinen Schützenzug schöner zu präsentieren als z.B. beim Blumencorso auf der großen Königsparade am Sonntag?

Gäste aus ganz Korschenbroich und darüber hinaus nehmen am Gottesdienst teil oder stehen am Straßenrand und bestaunen „die Züge“ mit ihren prachtvoll geschmückten Blumenhörnern. Lob und Anerkennung werden dem „Hönes“ auch zu teil, wenn er den großen Königsaufzug am Montag begleitet und im Anschluss die Bühne prachtvoll geschmückt wird von den vielen verschiedenen Blumenhörnern.

Wir sind der Meinung, jeder sollte einmal in sich gehen und über diese schöne Tradition nachdenken …..

Gerne würden wir uns mit Interessierten, alten und neuen Blumenhornträgern und Offizieren treffen um dem Problem auf den Grund zu gehen und eine Lösung zu finden. Denn: „Unser Regiment soll (noch) schöner werden!“

Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam einen Weg finden werden, wieder eine ansehnliche Zahl Blumenhörner auf die Straße zu bekommen und damit auch Traditionen zu pflegen und zu erhalten.

Dieses Treffen findet statt am Dienstag, 10.04.2018, 19.30 Uhr, Gaststätte „Lindenhof“

Ein Dankeschön schon einmal vorab. Wir freuen uns auf viele interessierte Schützenbrüder an diesem Tag.

In diesem Sinne und mit bruderschaftlichen Gruß



Eure Generalität